Climbing World Championship - Avilés / España

17. - 23. September 2007


    23.09.2007:
Mit den Finals im Bouldern sind die Wettbewerbe der WM 2007 beendet.
Die neue Weltmeisterin im Bouldern heißt Anna Stöhr (AUT), auf den zweite Platz kam Akiyo Noguchi (JPN), auf den dritten Olga Bibik (RUS).
Dmitry Sharafutdinov (RUS) holte sich bei den Herren den Weltmeistertiltel im Bouldern, gefolgt von Martin Stranik (CZE) und Cédric Lachat (SUI)
    22.09.2007:
Endergebnis im Lead-Wettbewerb der Herren: Weltmeister ist Ramón Julian Puigblanque (ESP) vor Patxi Usobiaga Lakunza (ESP). den dritten Platz teilen sich Tomás Mrázek (CZE), Cédric Lachat (SUI) und Jorg Verhoeven (NED).
Bei den Damen gab es ein Superfinale zwischen Angela Eiter (AUT) und Muriel Sarkany (BEL), das Angela Eiter klar für sich entscheiden konnte. Den dritten Platz belegt Maja Vidmar (SLO).
    22.09.2007:
Nach dem Halbfinale im Lead ergeben sich für die deutschen Starter folgende Platzierungen:
31.
  Juliane Wurm
18.
33.
51.
  Christian Bindhammer
  Andreas Bindhammer
  Stefan Danker
    21.09.2007:
Als erste Disziplin der WM wurde der Speedwettbewerb abgeschlossen. Johannes Lau erreichte den 28. Platz, Jonas Baumann den 30.
Den Weltmeistertitel holte sich bei den Damen Tatiana Ruyga aus Rußland, bei den Herren Qixin Zhong aus China.
    20.09.2007:
Vier der sechs Boulder in der Qualifikation konnte Jonas Baumann (Wuppertal) toppen, bei einem 5. gelang ihm zusätzlich noch der Bonusgriff. Damit rangiert er auf dem 27. Platz.
Mit der gleichen Anzahl von getoppten Bouldern und Bonusgriffen liegt Peter Würth auf Platz 21, während Markus Hoppe mit 3 Tops und 5 Bonusgriffen sich mit Platz 65 zufrieden geben muß.
Auch Juliane Wurm erreichte - allerdings mit 4 weiteren Damen - mit 2 Bouldern und 3 Zonen den 27. Platz.
Somit haben alle deutschen Teilnehmer den Einzug ins Halbfinale verpasst!
    19.09.2007:
In der zweiten Qualifikationsroute (Lead) kletterte Juliane Wurm (Wuppertal) auf Platz 17 und konnte sich im Gesamtergebnis vom 62. auf den 31. Platz verbessern. Sie kam damit zwar deutlich näher ans Halbfinale heran, aber für die Teilnahme reichte es leider nicht mehr.
Für die Herren-Qualifikation liegen bisher nur vorläufige Listen vor:
Christian Bindhammer gelang auch in der zweiten Qualifikationsroute wieder ein Top und konnte sich damit für das Halbfinale am Samstag positionieren. Andreas Bindhammer konnte in der zweiten Route ebenfalls toppen kam insgesamt auf Platz 31.
Stefan Danker erreichte in der zweiten Qualiroute den 28. Platz und in der Gesamtwertung Platz 54.
    18.09.2007:
Die erste Runde der Qualifikation ist beendet.
Aus NRW-Sicht ist der Start der WM schlecht gelaufen. Jule hatte sich recht früh "verklippt", musste abklettern und hat sich dann verklettert. Als Folge ist sie entsprechend weit unten ins Seil gegangen.
Christian Bindhammer, der heute Spitze war, konnte die erste Route toppen und hat sich eine gute Chance für den Einzug ins Halbfilnale gesichert. Sein Bruder Andreas kam auf Platz 20.
Stefan Danker ist in der Parallelroute aus 8 m Höhe abgefallen und mußte sich mit dem 25. Platz zufrieden geben.
    16.09.2007:
Nach München 2005 wird vom 17. - 23.09.07 in Avilés (Spanien) die Kletter-Weltmeisterschaft ausgerichtet. Im 8-köpfigen deutschen Team sind auch Juliane Wurm (Lead & Bouldern) und Jonas Baumann (Bouldern & Speed) aufgestellt.
Die übrigen deutschen Starter bei der Kletter-WM sind Andreas und Christian Bindhammer, Felix Neumärker, Stefan Danker, Markus Hoppe, Peter Würth und Johannes Lau:
Lead Bouldern Speed
Juliane Wurm Juliane Wurm  
Andreas Bindhammer
Christian Bindhammer
Stefan Danker
Jonas Baumann
Peter Würth
Markus Hoppe
Jonas Baumann
Johannes Lau
Zeitplan:
  •  Montag, 17. September
      19:00 Uhr: Eröffnungszeremonie
  •  Dienstag, 18. September
      08:15 Uhr: Qualifikation Lead, Damen und Herren
  •  Mittwoch, 19. September
      08:15 Uhr: Qualifikation Lead, Damen und Herren
  •  Donnerstag, 20. September
      08:15 Uhr: Qualifikation Bouldern, Herren
      17:15 Uhr: Qualifikation Bouldern, Damen
  •  Freitag, 21. September
      10:15 Uhr: Viertelfinale Speed, Damen
      12:00 Uhr: Viertelfinale Speed, Herren
      16:15 Uhr: Finale Speed, Damen
      18:15 Uhr: Finale Speed, Herren
      19:30 Uhr: Siegerehrung Speed, Damen und Herren
  •  Samstag, 22. September
      09:15 Uhr: Halbfinale Lead, Damen und Herren (gleichzeitig)
      18:15 Uhr: Finale Lead, Damen und Herren
      21:30 Uhr: Siegerehrung Lead, Damen und Herren
  •  Sonntag, 23. September
      09:15 Uhr: Halbfinale Bouldern, Damen und Herren (gleichzeitig)
      16:15 Uhr: Finale Bouldern, Damen und Herren
      21:00 Uhr: Siegerehrung Bouldern, Damen und Herren, sowie Siegerehrung WM-Gesamtranking
      21:30 Uhr: Abschlusszeremonie
Klaus Hogrebe

Startseite