EYS in München/Thalkirchen
Der DAV wird auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit haben, als Ausrichterverband beim EYS in München / Thalkirchen 6 Starter pro Altersklasse zu melden und möchte auch den (noch…) nicht im Nationalkader kletternden Jugendlichen die Möglichkeit geben, international zu starten.
Dies gilt sowohl für Lead als auch für Speed – es lohnt sich also auch für Letzteres noch eigens zu trainieren. Der Speedwettkampf wird an Non-IFSC-Standard-Routen stattfinden, also nicht an der Normtour, und es lässt sich auch in Hallen ohne Norm-Speedwand darauf vorbereiten. In Absprache mit den Bundesjugendtrainern haben wir neben den bereits vorqualifizierten (! Auch wenn die Kadermitglieder ggf. nicht unter den Top 6 der Rangliste sind!) Jugendkader-Startern als Zugangskriterium für weitere Starter Platz 1-6 der aktuellen Jugendcup-Gesamtwertung nach dem DJJC Kempten festgelegt.
[ aktuelle Jugendcup-Gesamtwertungbei digitalRock ]
Das wären dann für NRW folgende Starter:
Jugend B männlich: Jonas Winter (Jan Nauber als Nachrutscher, falls einer der 6 nicht starten kann, Geburtsjahrgang 1996 ist noch nicht zugelassen)
Jugend A weiblich: Katharina von Chamier
Junioren: Lars Proske und Matthias Götting-Boller
Sollte aus irgendwelchen Gründen ein Startverzicht erfolgen, rückt automatisch der/ die 7., 8….-Platzierte nach – wir machen die Quote auf jeden Fall voll.
Die Starter der Landesverbände bekommen vom DAV die internationale Lizenz und die Startgebühr gezahlt und ein „Team Germany“-Leibchen gestellt; die Betreuung durch die Bundestrainer beim Wettkampf kann allerdings nur sporadisch stattfinden – es wäre also sinnvoll, wenn weitere (Landes-)Trainer zur Unterstützung vor Ort wären. Die Ausschreibung zum Wettkampf hängt an. Weitere Infos zum Wettkampf in Kürze aktuell unter www.eys-climbing.com
[ Ausschreibung ]

Matthias Keller
letztes Upload: 30.06.2009


Startseite