Erfolgreiches Wochenende für den DAV
Ana Tiripa und Jule Wurm auf dem Treppchen

Beim 1. Europäischen Jugend-Bouldercup der Saison 2012 in Grindelwald trugen 3 Nordrhein-Westfalen dazu bei, dass das Team Germany sein erfolgreichstes Wettkampfwochenende ever erreichte: Platz 1 im Team-Ranking!

Im Angesicht der faszinierenden Bergwelt von Eiger, Mönch und Jungfrau fand bei sonnigem und warmem Wetter der 1. Europäische Jugend-Bouldercup der Saison 2012 an der Outdoor-Wand in Grindelwald statt, bestens organisiert durch den SAC und die örtlichen Organisatoren um Lori Frutiger. Mit 148 Teilnehmern aus 17 Nationen setzte der Wettkampf eine deutliche Marke im Hinblick auf den Boulder-Boom nicht zuletzt auch bei den Jugendlichen. Abwechslungsreiche Boulder sorgten für mancherlei Überraschungen, positiv wie negativ. Die deutschen Betreuer konnten am Ende ein positives Fazit ziehen:

Joachim Tensing (Jugend A) brachte dem deutschen Team mit seiner überragenden Vorstellung eine Goldmedaille ein, Mona Kellner (Jugend B) eine ebenso starke Silbermedaille.

Aus dem Landesverband NRW setzte Ana Tiripa (Rheinland-Köln) bei ihrem 1. internationalen Bouldercup ein deutliches Zeichen ihrer derzeitigen hervorragenden Form und wurde in ihrer Altersklasse (Jugend A) mit der Silbermedaille belohnt.

Jonas Winter (Barmen) verfehlte hauchdünn das Podium und landete bei den Junioren auf einem hervorragenden 4. Platz. Auch für ihn war es der 1. internationale Einsatz.
Und schließlich konnte auch Alex Wurm (Wuppertal) in einem überaus starken Feld (Jugend A) überzeugen und landete bei seinem 1. internationalen Einsatz auf Platz 8.
Allen sei an dieser Stelle ein dicker Glückwunsch ausgesprochen.

Dem Trainerteam und der gesamte deutsche Mannschaft gratulieren wir an dieser Stelle ganz herzlich und wünschen ein ebenso erfolgreiches Wochenende beim 2. Europäischen Jugend-Bouldercup am 25./26.07. in L`Argentière.

Parallel zum Wettkampf in Grindelwald fand der 5. Boulder-Weltcup in Vail, USA, statt. Hier überzeugte Jule Wurm (Wuppertal) mit einer hervorragenden Vorstellung und landete am Ende auf dem 3. Platz. Jan Hojer aus Frechen, für Hessen startend, belegte einen überaus starken 3. Platz bei den Herren. Jonas Baumann (Wuppertal) belegte am Ende der Qualifikation leider nur Platz 32.

Auch hier sagen wir: Herzlichen Glückwunsch!

Für den Landesverband NRW: Burgi Beste
05.06.2012


Startseite