Sichtung für den Landeskader 2012

Ergänzend zu den bisherigen Informationen gibt Jonas als Landestrainer folgende Hinweise zur Sichtung 2012 bekannt:

Liebe Kletterer,

die Sichtung für die Aufnahme in den Landeskader-NRW wird in diesem Jahr wie folgt durchgeführt werden:

Jeder Interessent an einer Aufnahme in den Landeskader besucht ein Stützpunkttraining zu einem oder mehreren frei gewählten Terminen - in aller Regel ist eine kurze Rücksprache mit dem jeweiligen Stützpunkttrainer sinnvoll.

Ist der Stützpunkttrainer von der Eignung des Kletterers für den Landeskader überzeugt, hält dieser Rücksprache mit dem Landestrainer und wird dem Kletterer vorschlagen vor einem zweiten Stützpunkttrainer vorzuklettern - also ein Training eines anderen Stützpunktes zu besuchen.

Sind sich beide Stützpunkttrainer einig im Bezug auf die Eignung des Kletterers für den Landeskader, wird dieser für eine Saison in den Landeskader aufgenommen. Über den Verbleib im Landeskader entscheiden von da an alle Stützpunkt- und Landestrainer gemeinsam.

Aufgrund der skizzierten Änderungen der Sichtungsmodalitäten ist es also jeder Zeit möglich in den Kader aufgenommen zu werden. Der Kletterer selbst entscheidet über den Zeitpunkt seiner Bewerbung. Gleichzeitig können auf dem ersten Sichtungstermin aufgefallene Defizite bis zum zweiten Termin trainiert werden.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung,

Jonas Baumann 


letztes Upload: 02-01.2012
© Klaus Hogrebe (DAV LV-NRW)


Startseite