Offener NRW-Sportklettercup 2008
Wettbewerb am 7. Juni 2008 in Bochum


Termin: 7. Juni 2008
Austragungsort:    Bochum (Neoliet Kletterzentrum)
Veranstalter: DAV Landesverband NRW
Ausrichter: Neoliet Kletterhalle &
DAV Landesverband NRW
Wettkampfwand: bis 16 m Höhe, bis 7,5 m überhängend
maximale Routenlänge 22m
Organisatorische Leitung: Guido Krautkrämer
Hauptschiedsrichter Peter Plück
DAV-Schiedsrichter: Markus Zöll
DAV-Delegierter: Klaus Hogrebe
Routensetzer: Sascha Podeiko Tobias Reichert
& Erik Jakobs mit dem Team der Kletterhalle
Ergebnisdienst: Klaus Hogrebe & Team

gestartet wird in folgenden Wettkampfklassen:

Damen und Herren
Jahrgang1992 und älter
Juniorinnen und Junioren
Jahrgang 1989/90
Jugend A (männlich und weiblich)
Jahrgang 1991/92
Jugend B (männlich und weiblich)

Jahrgang 1993/94

Jugend C (männlich und weiblich)

Jahrgang 1995/96

Jugend A und Juniorinnen/Junioren können bei den Damen und
Herren starten. Doppelstarts sind möglich.


geplanter zeitlicher Ablauf:

8:30 - 9:00 Uhr
Nachmeldungen
9:00 - 9:30 Uhr
Registrierung bei Voranmeldung
Ausgabe der Startunterlagen
9:30 Uhr
Anmelde- & Registrierungsschluss
9:30 - 10:00 Uhr
Routendemonstration
10:00 - 13:00 Uhr  
offene Qualifikation
14:30 Uhr
Isolationsöffnung Jugend
14:45 Uhr
Isolationsschluss Jugend
15:00 Uhr
Finale Jugend
16:15 Uhr
Isolationsöffnung Damen & Herren
16:30 Uhr
Isolationsschluss Damen & Herren
16.45 Uhr
Finale Damen & Herren
18:00 Uhr
Siegerehrung

Voranmeldungen können bis zum 5. Juni (20:00 Uhr) erfolgen bei:
Klaus Hogrebe – Pappelweg 8 a – 59302 Oelde
oder am besten hier über das Internet:

[ Meldeliste ]

Startgeld: 16,00 €, bei Voranmeldung 8,00 €
Barzahlung am Wettkampftag!

Das Startgeld ist gegenüber den Vorjahren gesenkt und umfasst die Kosten für die Organisation.
Wettkampfverpflegung wird nicht gestellt, kann aber in der Halle preiswert erworben werden!

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Urkunde.

Wettkampfreglement (gekürzte Fassung):

  • Für den Wettkampf gilt das Nationale Regelwerk Klettern des Deutschen Alpenvereins mit den unten
    stehenden Abänderungen und Ergänzungen.
  • Startberechtigt sind DAV-Mitglieder, die einer Sektion Nordrhein-Westfalens angehören und die im
    Besitz der Nationalen Startlizenz oder der NRW-Startlizenz sind.
    Startberechtigt sind auch DAV-Mitglieder anderer Landesverbände bzw. Teilnehmer aus europäischen
    Nachbarländern ohne festen Wohnsitz in Deutschland, sofern sie alle weiteren unter § 2.6 des Nationalen
    Regelwerks 2008
    definierten Teilnahmebedingungen erfüllen.
  • Der Wettkampf ist einer von zwei Qualifizierungswettbewerben zur Landesmeisterschaft 2008 und geht
    in die Landesrangliste ein.
  • Sollten sich bei einer Altersklasse nur 3 oder weniger Starterinnen oder Starter gemeldet haben, wird
    in der nächst höheren Altersklasse gestartet. Die Wertung erfolgt dann in der jeweiligen Altersklasse.
Qualifikationsrunde:
  • Die Qualifikation wird als offene Runde durchgeführt.
  • Die Routen werden im Toprope geklettert, die Wettkampfteilnehmer sichern sich gegenseitig.
  • Die Gesamtzeit für die Qualifikation beträgt in der Regel 3 Stunden. Die genaue Zeit für den jeweiligen
    Wettkampf wird in Absprache mit den Routensetzern und dem Hauptschiedsrichter festgelegt.
  • Es werden 10 Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade von 5+ bis 9 angeboten, für die Teilnehmer
    des NRW-Cups sind die zu kletternden Routen vorgegeben.
  • Die Routen werden vor Beginn der Qualifikationsrunde einmal demonstriert.
  • In jeder Route gibt es 7 Zonen- und einen Topgriff, die mit einer unterschiedlichen Punktzahl belegt sind.
    Die jeweilige Punktzahl steht in Relation zum Schwierigkeitsgrad der Route.
  • Jeder Teilnehmer am NRW-Cup kann in der Qualifikation bis zu 3 festgelegte Routen versuchen. Jede
    Route darf maximal einmal versucht werden.

     
    Route 1
    Route 2
    Route 3
    Route 4
    Route 5
    Route 6
    Route 7
    Route 8
    Route 9
    Route 10
     
    5- > 5+
    5+ > 6-
    6 > 7
    7- > 8-
    7 > 8+
    7+ > 8+
    8 > 9-
    8+ > 9
    9- > 9
    9 > 10-
    w. Jgd. C
    x
     
    x
     
    x
     
           
    m. Jgd. C
     
     x
    x
    x
           
    w. Jgd. B
     
     
    x
    x
     
     
     
     
    m. Jgd. B
     
     
     
    x
     
    x
     
     x
     
     
    w. Jgd. A
     
     
     
     
    x
    x
     
     x
     
    m. Jgd. A
     
     
     
     
     
     x
     
    x
    x
    Juniorinnen
     
     
     
     
    x
    x
     
     x
     
    Junioren
     
     
     
     
     
     x
     
    x
    x
    Damen
     
     
     
     
    x
    x
     
     
    Herren
     
     
     
     
     
     x
     
    x
    x
     
  • Maximal 2 Routen je Teilnehmer am NRW-Cup gehen in die Wertung für die Qualifikation ein.
  • Gewertet wird der höchste gehaltene Zonen- oder Topgriff der Route.
  • Das jeweilige Ergebnis wird in der Laufkarte des Wettkämpfers eingetragen und ist in der
    Schiedsrichterliste gegenzuzeichnen.
  • Die Kletterzeit für jede Qualifikationsroute beträgt 6 Minuten.
  • Die Punkte der zwei Routen, die in die Wertung des NRW-Cups eingehen, werden addiert.
  • Auch Doppelstarter des NRW-Cups bringen aus der Qualifikationsrunde maximal zwei Ergebnisse
    in die Wertung ein.
  • Die Auswertung der Qualifikationsrunde erfolgt nach Altersklassen und Geschlecht getrennt.
    Die Ergebnisse der Doppelstarter gehen in beide Altersklassen ein, für die sie gemeldet sind.
Finalrunde:
  • Die Finalrunde beim NRW-Cup wird im Vorstieg und im "moderaten“ Onsight-Modus geklettert. Die
    Finalrouten sind zu Beginn des Wettkampfes fertig eingeschraubt, die Finalisten dürfen sich beim
    Klettern in den Finalrouten aber nicht gegenseitig zuschauen, sondern werden in eine "Kurzzeit-Iso“
    geschickt.
  • Die Quote für die Finalteilnahme beträgt in allen Altersklassen 6.
  • Die Kletterzeit für die Finalroute beträgt 8 Minuten.
Im Rahmen des Wettkampfs können Dopingkontrollen durchgeführt werden. Diese Dopingkontrollen
werden auf der Grundlage der Anti-Doping-Ordnung des DAV durchgeführt.

Anfahrt

Neoliet-Kletterzentrum
Flottmannstr. 53h
44807 Bochum

Anfahrt PKW : Anfahrt ÖPNV:
  • über die A2, die A40, die A42 oder die A44
    auf die A43 (Wuppertal – Münster)
  • Abfahrt Bochum – Riemke
  • auf die Herner Straße Richtung Herne
  • erste Straße rechts (Oberscheidstraße)
  • erste links (Flottmannstraße)
  • erste rechts (Flottmannstraße 53h)
  • U 35 Haltestelle Berninghausstraße zwischen
    Bochumer (9 Min. Fahrzeit) und Herner Hbf
    (5 Min. Fahrzeit).
  • Linke Treppe Richtung Berninghausstraße
  • Ca. 800 Meter geradeaus auf der
    Berninghausstraße
  • Am Ende rechts (Flottmannstraße) und
    direkt wieder links

Deutscher Alpenverein
Landesverband NRW
Referat Sportklettern
Danziger Str. 5
46282 Dorsten
Kontakt:
Burgi Beste
Tel.: 02362 41147
mobil: 0179 5121 296
eMail: BurgiBeste@sportklettern-nrw.de
Klaus Hogrebe
Tel. 02522 961 444
mobil: 0171 4787 044
eMail: klaus@sportklettern-nrw.de

© DAV Landesverband NRW 2008