Das neue Konzept für den NRW-Cup kam bei den Teilnehmern gut an!

Mit neuem Konzept startete der NRW-Landesverband, Referat Sportklettern am 7. Juni in Bochum im Neoliet. Parallel zum 1. NRW Cup 2008 wurde mit dem Neoliet Cup auch der 1. Jedermann Cup 2008 ausgetragen.

Neben 66 NRW-Cup Teilnehmern nutzten 38 Jedermann-Cup Teilnehmer die Gelegenheit, sich zwischen ambitionierte und leistungsorientierte Kletterer/innen zu mischen und mit Ihnen gemeinsam die brandneuen Qualifikationsrouten zu klettern – eine Mischung, die trotz einiger Nachbesserungs-Bedarfe insgesamt sehr positiven Anklang fand.

Guido Krautkrämer, Leiter der Neoliet-Kletterhalle, schrieb auf seiner Internetseite zum Neoliet-Cup: Er fand als Breitensportwettkampf für Kletterer/innen aller!! Alters- und Könnensstufen statt. Einzige Vorraussetzung dafür war das Beherrschen einer Sicherungstechnik, gute Laune und nicht zu viel Ehrgeiz.
Im NRW-CUP, über den man sich für die diesjährige NRW Landesmeisterschaft im Sportklettern qualifizieren kann, mussten bis zu 3 vorgegebene Qualifikationsrouten im Toprope und eine Finalroute Onsight im Vorstieg geklettert werden.
Beim Jedermann-Cup konnten in bis zu 10 Routen im Toprope und in 5 weiteren Disziplinen (Speed, Blindspeed, Wenig Züge, Jump, Kistenklettern) Punkte gesammelt werden. Beim Jedermann-Cup wurden zusätzlich zwei Altersklassen für alle über 25 und alle über 35 Jahre eingeführt. Es lohnte sich also auch für alle gestandenen Kletterinnen und Kletterer (viele Eltern der NRW-CUP-Starter sah man in der Wand) mitzumachen.

Die WAZ war dabei und auch der WDR war mit einer Live-Schaltung vertreten. Wie immer wenn das Fernsehen dem Klettersport die Ehre gibt, gab es interessante Interviews, schöne Bilder, einen runden Beitrag und Verzögerungen bei der Siegerehrung. Guido und Anke hatten viele Preise für die Teilnehmer des Jedermann-Cups bereitgestellt.

Fazit:

  • Es gab viel Sport, Spaß, Entspannung und Unterhaltung
  • Ein breiterer Teilnehmerkreis war am Start.
  • Neue Gesichter tauchten auf und machten auf sich aufmerksam.
  • Durch die Regelung, dass Mitglieder des A-Landeskaders nicht beim NRW-Cup starten müssen, um sich für die Landesmeisterschaft zu qualifizieren, waren die Platzierungen nicht mehr vorprogrammiert. Überraschungssieger bei den Herren war Florenz Stahl. Letztes Jahr erfolgreicher Teilnehmer der Junioren, konnte er den Sieg jetzt sogar bei den Herren für sich verbuchen.
  • In der Halle war Stimmung: Sie war voll, ohne dass man sich jedoch auf die Füße trat, überall wurde geklettert, angespornt, Eltern waren zufriedener, weil man nicht nur auf den Kletterzöglinge warten musste, sondern selbst klettern konnte.
  • Selten war das Publikum im Finale so groß wie bei diesem Cup: Die Teilnehmer des Jedermann-Cups, zufrieden mit ihren eigenen Kletterleistungen, konnten sich genüsslich zurücklegen und beim Finale zuschauen.
  • Das mediale Interesse war ungewöhnlich groß.
  • Man konnte sehen, dass auch im Breitensport sehr stark geklettert wird. Manch ein Teilnehmer des Jedermann-Cups wird gemerkt haben, dass er bei einem Sportklettercup nicht so chancenlos ist wie er befürchtete hatte. Vielleicht kommt der eine oder andere ja das nächste Mal beim NRW-Cup hinzu.
Großes Lob an Guido und Anke Krautkrämer, Geschäftsführer der Neoliet Kletterhalle. Wie auch ihre Kids-Cups, war die Veranstaltung vor allem durch ihr persönliches Engagement sehr gelungen. Ihr ward wie immer super!!
Vielen Dank auch an die vielen ehrenamtlichen Helfer um Guido und Anke, die immer wieder gerne an ihrer Seite stehen.
Als Schrauber haben die kurzfristig eingesprungenen Tobi und Fabi mit ihren hervorragenden und selektiven Routen zu einer tollen Sport-Veranstaltung ebenso beigetragen wie der Moderatoren-Newcomer Thomas v. Charmier.
Nicht zuletzt Dank an die Schiedsrichter, die wie immer sehr fair geschiedst haben sowie den Ergebnisdienst um Klaus Hogrebe, der sogar zwei Cups in der vorgegebenen Zeit bewältigt hat.
Der 2. Sportkletter- und Jedermann-Cup für dieses Jahr findet am Samstag, dem 16.08.2008 im Klettermassiv in Düsseldorf statt. Unverbindlich informieren und anmelden kann man sich auf www.sportklettern-nrw.de.
Die NRW LandesmeisterInnen werden am 6.12.2008 im Canyon in Köln ermittelt.
Anni Baumann
Fotos: Billy Rubin & K. Hogrebe
Ergebnisse:
letztes Upload 12.06.08
© DAV Landesverband NRW (Ref. Sportklettern)

Startseite