BRONX ROCK Invitational

12. Mai 2007

Die Teilnehmer
Acht handverlesene Top-Vertreter der deutschen Kletterszene, darunter der amtierende deutsche Meister im Bouldern Jonas Baumann, zeigen ihr Können am 12. Mai 2007 bei der Debütveranstaltung von BRONX ROCK Invitational.
Neben Jonas Baumann sind dabei: Daniel Jung, Toni Lamprecht, Christian Benk, Sebastian Unteregelsbacher, Maxi Klaus, Tobias Reichert und Andre Borowka. Ein toller Atlethen-Mix, der für viel Spannung und einen aufregenden Wettkampf sorgen wird!
Stephan Hilgers, dessen Teilnahme ursprünglich vorgesehen war, musste verletzungsbedingt leider absagen.
Wettbewerb und Bewertung
Eine Kletterveranstaltung wie diese hat es noch nicht gegeben. Für die Zuschauer bedeutet dieser Abend die einmalige Möglichkeit, Top-Athleten über die Schulter zu schauen und die verschiedenen Stile zu vergleichen. BRONX ROCK Invitational wird neue Maßstäbe im Wettkampfklettern setzen.
Kernstücke des Wettbewerbes sind sowohl das Schrauben als auch das Bouldern. Bewertet werden drei Kategorien: Die beste sportliche Leistung, der Teilnehmer mit dem besten Boulder-Style und der Teilnehmer, der den besten Boulder geschraubt hat.
Die Preise
Jedem Sieger winkt ein Pokal. Die Leistungen der drei sportlich besten Boulderer werden zudem mit Preisgeldern von 1.000 €, 500 € und 300 € belohnt.
After Boulder Party
DJ Henrik legt auf. Nach der Preisverleihung findet in unserem Bistro die After Boulder Party statt. Zum Abtanzen und Feiern genau das Richtige.
Idee und Unterstützung
Die Idee zum Boulderwettbewerb BRONX ROCK Invitational stammt von Udo Neumann und Simon Sticker. Veranstalter sind außerdem die BRONX ROCK Kletterhalle und Globetrotter Ausrüstung.
letztes Upload: 06.05.2007

Startseite