WADA (World Anti-Doping Agency) warnt eindringlich:
Gravierende Nebenwirkungen bei GW501516

Die WADA (World Anti-Doping Agency) ist darauf aufmerksam geworden, dass die Substanz GW501516 über den Schwarzmarkt an einige Athleten verkauft und von diesen verwendet worden ist.

Die Nebenwirkung dieser chemischen Verbindung ist so gravierend, dass die WADA den seltenen Schritt unternimmt, potentielle Konsumenten davor zu warnen. Es soll sichergestellt sein, dass bei Sportler, die der Versuchung der Einnahme von GW501516 zur Leistungssteigerung erliegen könnten, umfassende Kenntnis über die möglichen gesundheitlichen Risiken vorhanden sind.

GW501516 war als Medikament gegen Entwicklungsstörungen entwickelt worden, das aber von dem pharmazeutischen Unternehmen aus der Forschung und Entwicklung zurückgenommen wurde, als in präklinischen Studien schwerwiegende Toxizitäten entdeckt wurden. Es gibt keine klinischen Zulassung für diese Substanz und wird sie auch nicht geben.

Allerdings ist GW501516 seit einigen Monaten auf dem schwarzen Markt über das Internet und anderswo verfügbar. Anti-Doping-Behörden haben bereits die Verwendung bei Sportlern nachgewiesen, es gibt einige positiv getestete Fälle

[ Original-Warnung der WADA ]

upload 02.04.2013

Startseite

IYfQonNvyaIdW1Kxwq8jgmTYvSlDSIV6tIN/zngBM0